Die 5. Jahreszeit 2017

Jeder Jeck ist anders!

So lautete unser Karnevalsmotto 2016/2017. In dieser Saison durften wir, das Schülerprinzenpaar, viele nette Jecken kennenlernen und begrüßen. Zuerst war auf unserer Proklamation eine riesige Freude, dass uns das Glückslos traf. Feierlich bekamen wir unsere schönen Prinzenorden von Herrn Jürgen Joest und den Staatsen Kärls, die mit ihren schmucken Uniformen kamen, überreicht .Im Januar wurden wir sehr herzlich bei der närrischen Blutspende begrüßt. Neben den närrischen Würdenträgern der Gemeinde, waren dort viele Blutspender und freundlichen DRK Mitarbeitern, die uns mit leckeren Würstchen bestens versorgten. Ein besonderes Highlight war für Celine, dass sie dem Schirmheer Bruce Kapusta unseren Prinzenbuton überreichen konnte.

Im Februar hatten wir vier Veranstaltungen. Zuerst ging es nach Siegburg ins Kreishaus zum Kinderprinzentreffen des Rhein-Sieg-Kreises. Auch hier wurden wir von den anderen Prinzenpaaren und dem Landrat Herr Sebastian Schuster sehr freundlich begrüßt. Hier fand ein reger Austausch der Orden  unter den Ordensträgern statt.

Toll war es auch, dass wir von einen WDR 2 Reporter interviewt wurden und dies auch im Radio gesendet wurde.

Unser zweites Event im Februar war die Sitzung des Männergesangvereins in Hoppengarten. Hier wurden wir mit tobenden Applaus von dem närrischen Gästen Empfangen .Nachdem wir unsere Rede gehalten und die Strüßjer geschmissen hatten, bekamen wir als Dankeschön von Herrn Röhrig viele leckere Süßigkeiten. Und dann kam unsere Schulsitzung an Weiberfastnacht. Es ging wie immer mit der Bürostürmung los. Auch in diesem Jahr konnten wir Herr Reinecke überlisten und den Schulschlüssel ergattern. Und dann ging es richtig los. Wir konnten viele Vereine begrüßen  Das Dattenfelder Prinzenpaar mit Gefolge, das Herchener Dramen Dreigestirn mit Gefolge, die  Tanzgruppen Knubbel mini, Knubbel I, Knubbel II, die Siegmatrosen, sowie die Lollipops und Konfetti. Zum ersten Mal waren die Hurster Pinguine und die Eitorfer Turngarde bei uns. Alle hatten sehr viel Spaß und die Stimmung im Saal war super.

Am Karneval Freitag fuhren wir mit Herrn Reinecke und Frau Wagner zur Rathausstürmung nach Rosbach. Bei  trockenen aber kalten Wetter trugen wir unsere Redebeiträge mit dem Herchener Dreigestirn und dem Dattenfelder Prinzenpaar vor großen  närrischen Publikum  und dem Bürgermeister vor. Das war ganz schön Aufregend .Und der anschließende Pressetermin mit den anderen Würdenträgern und dem Bürgermeister war echt schön.

 

Wir hatten eine  schöne Saison und Grüßen alle mit einen 3 Fach Rossel  Alaaf

Eure Lieblichkeit Celine I und Prinz KilianI

Bilder der Karnevalssitzung in Rossel

Schon seit vielen Jahren wird Brauchtumspflege in der Förderschule Rossel großgeschrieben.

Vor vielen Jahren begann man an Weiberfastnacht eine Karnevalsfeier in der Turnhalle auszurichten. Anfangs waren ausgelassene Tänze und kleine Beiträge aus der Schulgemeinschaft die Höhepunkte. Aber bald schon kamen die Schladerner Tanzgruppen als Gäste in die Schule. Der Kontakt zur Schladerner KG kam durch, die leider schon verstorbene Kollegin Frau Mirza,  welche auch ein sehr aktives Mitglied der KG Schladern war, zustande. Schon bald konnte die damalige Schulleiterin Frau Etten-Splett das Dattenfelder Schülerprinzenpaar mit Gefolge in der Schule begrüßen. Seit 4 Jahren hat die Schule ein eigenes Schülerprinzenpaar. Es ist uns wichtig, dass es ein Schüler- und nicht Kinderprinzenpaar genannt wird, da an unserer Schule Schüler von 6 - 18 Jahren beschult werden. Das Prinzenpaar wird per Losverfahren ermittelt. So ist es gewährleistet, dass weder Alter, Behinderungsgrad noch Beliebtheit ausschlaggebend sind, um dieses Amt ausführen zu können. Seither können wir immer mehr Tanzgruppen, KG Vereine und Prinzenpaare zu unserer Schulsitzung begrüßen. In diesem Jahr waren das Herchener Damen Dreigestirn mit Gefolge, die  Tanzgruppen Knubbel mini, Knubbel I, Knubbel II, die Siegmatrosen, sowie die Lollipops und Konfetti aus Schladern dabei. Zum ersten Mal waren die Hurster Pinguine und die Eitorfer Turngarde bei uns zu Gast.

Wir sind seit 4 Jahren Mitglied des Regionalverband Rhein- Sieg-Eifel e.V. im Bund des Deutschen Karneval. Herr Matthias Ennenbach und Herr Jürgen Joest sind hier unsere Ansprechpartner und überreichen, die von den Staatse Kärls gesponserten Prinzenorden an unser Prinzenpaar. Die Proklamation wird seit her auch von den Staatse Kärls,  die mit ihren schmucken Uniformen dabei sind unterstützt und begleitet. Durch den Karnevalsverband sind wir auch Mitglied beim Karnevalsstammtisch in unserer Gemeinde. Es ist schön, dass durch die Mitgliedschaft in der Vereinigung der Kontakt und Austausch unter den karnevalistischen Vereinen zu unserer Schule verstärkt wurde. Seither ist es unseren Schülerprinzenpaaren möglich, an Events teilzunehmen z.B. der Prinzenempfang des Rhein-Sieg-Kreises, die Närrische Blutspende in Windeck-Roth oder die Rathausstürmung in Rosbach. Aber auch für die anderen Vereine und Prinzenpaare ist der Kontakt zu uns sehr positiv aufgenommen worden. So konnte Bedenken und Hemmschwellen zu unserer Schulform und Schulgemeinschaft abgebaut werden. Treffend für diese winwin Situation steht das Motto des Jahres 2016/2017  „Jeder Jeck ist anders!“ so wie die Rede des Prinzenpaares:

 

"In Rossel gibt es, ist es nicht wunderbar seit 4 Jahren ein Schülerprinzenpaar.

Ich bin Prinzessin Celine I und ich Prinz Kilian I

Unser Motto nicht nur für dieses Jahr lautet:

Jeder Jeck ist anders!

Drum seid ihr auch so tolerant,

und schunkelt alle Hand in Hand.

Eine schöne tolle Zeit, wünscht euch eure Lieblichkeit:

Prinzessin Celine I und Prinz Kilian I

Dreimal Rossel Alaaf"

 Schülerprinzenpaar zu Gast in Hoppengarten

 

Förderschule Rossel
Rosselerstr. 2
51570 Windeck - Rossel

schule.rossel@gmx.de
Tel.: 02292/920930

Fax.:02292/3556